Krankheiten-Indikation1

Überlick nach Wirkungsweisen von Nahrungsergänzungen

Alternative-Heilverfahren
Magengeschwuervorsorge
Amazon-logo

Welche Nahrungsergänzung wofür ?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen - Ursachen,
Symptome und Behandlungsmöglichkeiten mit
Nahrungsergänzungen für viele
Krankheiten.
In den Kräften der Natur liegt ein Heilpotenzial,
das selbst Schulmediziner verblüfft.

 


Home  |   Kinder  |   Frauen  |  Männer  |  Senioren



Allergie und Immunologie

Atemwege

Augen

Bewegungsapparat

Blase, Prostata, Nieren

Diabetes

Entzündungen

Gewichtskontrolle

Gicht und Stoffwechselerkrankungen

Haut, Haare, Nägel

Herz

Hormonsystem und Schilddrüse

Infektionskrankheiten

Körperentgiftung

Kreislauf und Blutgefässe

Krebs

Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse

Leistungsfähigkeit

Magen-Darm-Beschwerden

Mund

Nervensystem

Psyche und Gedächtnis

Raucher

Schlafstörungen

Schmerzen

Schwangerschaft

Sportverletzungen

Störungen der Sexualität

 

 


Magen-Darm-Beschwerden

Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich sind eine wesentliche Ursache für eine Vielzahl von Allgemeinerkrankungen. Ohne eine intakte Bakterienflora im Darm kann unser Immunsystem nicht korrekt funktionieren. Besonders bei Magen-Darm-Problemen ist eine Ernährungstherapie und eine Zufuhr entsprechender Nahrungsergänzungen sinnvoll, die letztlich zu einer Wiederherstellung einer gesunden Verdauungsfunktion und eines funktionierenden darmspezifischen Immunsystems führen. Da es sich bei Magen-Darm-Beschwerden selten um ein rein organisches Problem
handelt, sondern oft um den Ausdruck eines engen Zusammenspiels zwischen seelischem Befinden und körperlicher Reaktion, ist die Stressbewältigung, Kummerbeseitigung und die Lösung von Konflikten mit in die Behandlung einzubeziehen.


Die Übersicht der Nahrungsergänzungen

Magen-Darm-Erkrankungen
Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Vitamine und Spurenelemente, die bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa besonders wichtig sind. Auf ihre Zufuhr sollten Sie vermehrt achten, damit es nicht zu Mangeler-
scheinungen kommt:

Darmerkrankungen
allgemein Vorbeugung

>> siehe auch Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse


Apfelpektin mit Vitamin C und Calcium fördert die Darmgesundheit und unterstützt die Verdauung.
Apfelpektin


Yucca absorbiert Giftstoffe und Ablagerungen und ist die Gesund-Kur für Ihren Darm. Yucca neutralisiert den pH-Wert.
Yucca Info


Medizinische
Fachbücher und Ratgeber
Buch-Shop


Aloe Vera mit   Acemannan spricht die natürlichen Abwehrkräfte an, nährt und unterstützt Haut, Magen- und Darmwand.
Aloe Vera Kapseln


Rohkost ist die natürlichste Nahrung für unsere Gesundheit. Rohkost entgiftet und kann viele Krankheiten heilen.
Rohkost-Infos


©krankheiten.tv 2011-2013. All rights reserved. | Impressum