Krankheiten-Indikation1

Überlick nach Wirkungsweisen von Nahrungsergänzungen

Alternative-Heilverfahren
Magengeschwuervorsorge
Amazon-logo

Welche Nahrungsergänzung wofür ?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen - Ursachen,
Symptome und Behandlungsmöglichkeiten mit
Nahrungsergänzungen für viele
Krankheiten.
In den Kräften der Natur liegt ein Heilpotenzial,
das selbst Schulmediziner verblüfft.

 


Home  |   Kinder  |   Frauen  |  Männer  |  Senioren



Allergie und Immunologie

Atemwege

Augen

Bewegungsapparat

Blase, Prostata, Nieren

Diabetes

Entzündungen

Gewichtskontrolle

Gicht und Stoffwechselerkrankungen

Haut, Haare, Nägel

Herz

Hormonsystem und Schilddrüse

Infektionskrankheiten

Körperentgiftung

Kreislauf und Blutgefässe

Krebs

Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse

Leistungsfähigkeit

Magen-Darm-Beschwerden

Mund

Nervensystem

Psyche und Gedächtnis

Raucher

Schlafstörungen

Schmerzen

Schwangerschaft

Sportverletzungen

Störungen der Sexualität

 

 


Augen

Beim Älterwerden nimmt die Konzentration der Carotinoide Lutein und Zeaxanthin in der Makula ab. Da wir diese beiden wichtigen Schutzstoffe für das Auge zu wenig mit der Nahrung aufnehmen, kommt es bei vielen Menschen im Seniorenalter häufig zu einer altersbedingten Makulade-
generation
(AMD). Häufig bemerkt man erst bei Problemen mit den
Augen, welche wichtige Bedeutung das Sehen für unsere Lebensqualität hat.

Für ein gesundes Auge benötigt der Körper spezielle Vitamine und Spurenelemente

Zum Schutz, zur Vorbeugung und zur Gesunderhaltung Ihrer Augen, sollte neben einer gesunden Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Spurenelementen und insbesondere mit Carotinoiden (Lutein und Zeaxanthin sind im grünblättrigem Gemüse wie Spinat oder Grünkohl enthalten), genügend Wasser getrunken und aufs Rauchen verzichtet werden. Schützen Sie die Augen mit einer Sonnenbrille vor starkem Lichteinfall bzw. UV-Strahlung. Beim Auftreten erster Symptome einer nachlassenden Sehkraft im Sinne einer Makuladegeneration kann die richtige Mischung aus Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen
das Voranschreiten dieser Erkrankung verlangsamen und auch andere Augenerkrankungen (wie Alterskatarakt (Grauer Star) und Grüner Star)
oder Entzündungen vorbeugen bzw. heilend unterstützen.

Zellschutz für das Auge bieten Vitamin C und E und Zink. Die makula-
spezifischen Carotinoide Lutein und Zeaxanthein filtern schädliches Blaulicht und wirken antioxidativ. Eine regelmässige Supplementierung mit Vitaminen C und E, Carotinoiden und Zink senken das Risiko für das  Voranschreiten einer altersbedingten Makuladegeneration. Ebenso wirken Vitamine A, B1, B2, B6 und Selen wie auch bestimmte Pflanzenstoffe augenschützend ( Augenvitamine ).
Vitamin A ist wichtig für den Sehvorgang und ein Mangel macht sich als Nachtblindheit oder Sehschwäche bemerkbar. Zink hilft die Linse klarzuhalten. 2 bis 4 g Vitamin C können einen leichten, frühen grauen Star zurückbilden oder gar beseitigen

Die Übersicht der Nahrungsergänzungen

Makuladegeneration

Grauer Star (Alterskatarakt)

Grüner Star

Tipp: Lösen Sie ganz bewusst den inneren Druck. Tiefes Durchatmen löst auch den Augendruck!

Nachtblindheit

Bindehautentzündung (Konjunktivitis)

 


Anthocyan, auch Myrtillin genannt, hat zellschützende Eigenschaften und fördert die Mikro-
zirkulation des Auges.

Heidelbeer-Extrakt mit Anthocyanen


Forskolin - ein wirksamer Schutz vor dem Grünen Star (Glaukom)
Forskolin Kapseln


Rohkost ist die natürlichste Nahrung für unsere Gesundheit. Rohkost entgiftet und kann viele Krankheiten heilen.
Rohkost-Infos


Medizinische
Fachbücher und Ratgeber
Buch-Shop


©krankheiten.tv 2011-2013. All rights reserved. | Impressum