Krankheiten-Indikation1

Überlick nach Wirkungsweisen von Nahrungsergänzungen

Alternative-Heilverfahren
Magengeschwuervorsorge
Amazon-logo

Welche Nahrungsergänzung wofür ?

Auf dieser Seite finden Sie Informationen - Ursachen,
Symptome und Behandlungsmöglichkeiten mit
Nahrungsergänzungen für viele
Krankheiten.
In den Kräften der Natur liegt ein Heilpotenzial,
das selbst Schulmediziner verblüfft.

 


Home  |   Kinder  |   Frauen  |  Männer  |  Senioren



Allergie und Immunologie

Atemwege

Augen

Bewegungsapparat

Blase, Prostata, Nieren

Diabetes

Entzündungen

Gewichtskontrolle

Gicht und Stoffwechselerkrankungen

Haut, Haare, Nägel

Herz

Hormonsystem und Schilddrüse

Infektionskrankheiten

Körperentgiftung

Kreislauf und Blutgefässe

Krebs

Leber, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse

Leistungsfähigkeit

Magen-Darm-Beschwerden

Mund

Nervensystem

Psyche und Gedächtnis

Raucher

Schlafstörungen

Schmerzen

Schwangerschaft

Sportverletzungen

Störungen der Sexualität

 

 


Atemwege

Erkältungen und Atemwegserkrankungen sind die häufigsten auftretenden Erkrankungen bei Erwachsenen und Kindern. Es gibt auch verschiedene Lungenerkrankungen, in der Regel verursachen aber alle eine Atemeinschränkung. Die Tendenz ist steigend. Durch Umweltbelastungen, Mangelernährung, fehlende oder unzureichende Vitaminsupplementierung, Stress, chronische Überforderung, zu wenig Abhärtung sowie Bewegungs-und Schlafmangel wird die Entwicklung von Atemwegserkrankungen begünstigt. Die vitalen Vorgänge müssen nun wieder harmonisiert werden. Durch Phytotherapie und Zufuhr von Nahrungsergänzungen wird die Schwingungsfähigkeit des Atemorgans wieder angeregt und Atemwegsinfektionen können erfolgreich behandelt werden.

Die meisten Atemwegsinfektionen werden durch Viren verursacht, wobei der Einsatz von Antibiotika, die meist nur gegen Bakterien wirken, zweifelhaft und auf Infektionen begrenzt, bei denen zusätzlich Bakterien beteiligt sind. Atemnot kann ein Symptom für einen Mangel an Magnesium sein. Bei häufigen Atemwegsinfektionen helfen NAC (N-Acetyl-Cystein) , Selen und Zink. Bei allen Erkrankungen der Atemwege auf eine ausreichende Vitamin C-Zufuhr achten.


Die Übersicht der Nahrungsergänzungen

Atemwegsinfektionen
Grippaler Infekt
Bronchitis
Laryngitis
Sinusitis
Rhinitis etc.

Siehe auch Infektionskrankheiten

Asthma bronchiale
Lungenerkrankungen

Stockschnupfen

Tipp: Das Enzym der Ananas (Bromelain) wirkt sanft abschwellend.

Schlafapnoe/ Schnarchen

Besonders wichtig zur Vorbeugung und Besserung von Atemwegs-
infektionen oder Erkrankungen sind auch gute Abwehrkräfte durch eine körperliche Abhärtung.

 


Ellagsäure bindet krebserregende Stoffe und macht sie inaktiv.
Lesen Sie jetzt mehr über Ellagsäure


Rohkost ist die natürlichste Nahrung für unsere Gesundheit. Rohkost entgiftet und kann viele Krankheiten heilen.
Rohkost-Infos


Rotklee als pflanzliche Alternative zur Hormonersatz-
therapie
bei Frauen in den Wechseljahren.
Rotklee Menokaps


Medizinische
Fachbücher und Ratgeber
Buch-Shop


©krankheiten.tv 2011-2013. All rights reserved. | Impressum